IT-Anwendungsbetreuer Orbis (m/w/d)

Sind Sie interessiert an neuen Herausforderungen und suchen eine spannende Tätigkeit in der medizinischen IT? Für unseren Mandanten, ein renommiertes Universitätsklinikum in Nordrhein-Westfalen, suchen wir derzeit einen IT-Anwendungsbetreuer ORBIS (m/w/d). Als renommiertes Klinikum ...
Sind Sie interessiert an neuen Herausforderungen und suchen eine spannende Tätigkeit in der medizinischen IT? Für unseren Mandanten, ein renommiertes Universitätsklinikum in Nordrhein-Westfalen, suchen wir derzeit einen IT-Anwendungsbetreuer ORBIS (m/w/d).

Als renommiertes Klinikum der Maximalversorgung mit rund 1.540 Betten hat sich unser Mandant einer wissenschaftsnahen, innovativen Medizin verschrieben und übernimmt wichtige gesellschaftliche Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung.

Jährlich lassen sich im Klinikum über 340.000 Patientinnen und Patienten behandeln, davon über 60.300 stationär. Mit rund 10.700 Beschäftigten aus über 80 Nationen gehört unser Mandant zu den größten Arbeitgebern in Nordrhein-Westfalen.

Sie finden dort ein spannendes Arbeitsumfeld in einer Einrichtung der Gesundheitswirtschaft, die dadurch überzeugt, dass sie mit ihren Zielen – nämlich Forschung und Lehre, aber insbesondere Patientenversorgung – ein sehr erfüllendes Umfeld bietet.

Your Future Role

Für die Abteilung Medizinische Applikationen des zentralen IT-Dienstleisters unseres Mandanten suchen wir ab sofort im Zuge einer Nachfolgebesetzung in Vollzeit und unbefristet einen
IT Anwendungsbetreuer ORBIS (m/w/d)
Die von der Abteilung Medizinische Applikationen betreuten Schlüsselsysteme sind das Klinische Arbeitsplatzsystem „ORBIS bzw. ORBIS/RIS“ mit ca. 5.800 aktiven Usern sowie PACS „IMPAX EE“ der Firma AGFA Healthcare. Mit über 100 Mitarbeitern gewährleistet der zentrale IT-Dienstleister einen professionellen Betrieb der IT-Infrastruktur für unseren Mandanten und die angebundenen Tochterunternehmen.

Der Stelleninhaber arbeitet bei der Einführung, Anwendungsbetreuung, Systempflege und dem strategischen Ausbau aller vom zentralen IT-Dienstleister betriebenen Medizinischen Applikationen mit, insbesondere des Klinischen Arbeitsplatzsystems ORBIS, aber auch weiterer Subsysteme.
Zu den einzelnen Aufgaben gehören:
  • Parametrisierung des ORBIS Systems, Formularentwicklung, Anpassungen
  • Koordination der internen und externen Beteiligten im Rahmen von Fehler-behebungen, Updates, Produkteinführungen
  • Kommunikation mit den Anwendern
  • Erarbeitung von Informationen, Berichten, Entscheidungshilfen und Beschlussvorlagen sowie Optimierung dieser für einzelne Kliniken und Institute sowie weitere Abteilungen unseres Mandanten
  • Mitarbeit bei Second Level Support (Hotline) und Rufbereitschaften für alle von der Abteilung MedApp betriebenen Systeme
  • Erstellung von vorhabenbezogenen Tätigkeits- und Projektdokumentationen
  • Übernahme von Rufbereitschaften und Second-Level-Support
  • Mitarbeit bei der Optimierung von abteilungsinternen Prozessen und Organisationsstrukturen
Darüber hinaus ist der Stelleninhaber verantwortlich für die Durchführung von kleinen und mittleren Projekten und die Betreuung von Projektideen, d.h.:
  • Analyse von Benutzeranforderungen und Anwenderworkflows, Erarbeitung von Lösungskonzepten
  • Aufwandskalkulation zur Realisierung der Lösungskonzepte inkl. Koordination mit den benachbarten Abteilungen IT-Betrieb, IT-UC, IT-Services usw. Einholung von Angeboten von Herstellern und Dienstleistern, Koordination externer Partner
  • Koordination der Implementierung von Lösungen
  • Kommunikation von Lösungsansätzen und Lösungen zu den Anwendern, zum Klinikumsvorstand usw.
  • Koordination im Rahmen des Projektideenprozesses

Desired Qualifications

Der ideale Kandidat hat eine Berufsausbildung zum Fachinformatiker bzw. IT-Systemelektroniker oder ein einschlägiges Studium erfolgreich abgeschlossen und verfügt über fundierte IT-Kenntnisse (Standards, Systemarchitekturen, Schnittstellen, Netzwerktechnik, Datenbanken, Scriptsprachen etc.). Darüber hinaus bringt er mindestens 2 Jahre Berufserfahrung bezüglich des Krankenhaus-Informationssystems Orbis oder aber anderer vergleichbarer Anwendungssysteme mit.

Zu den weiteren Qualifikationen gehören:
  • Kenntnisse der einschlägigen medizinischen IT-Standards (z. B. HL7) und der medizinischen Arbeitsabläufe, idealerweise in Bezug auf organisatorische und abrechnungsrelevante Aspekte
  • Erfahrung in der strukturierten Fehlersuche und –behebung
  • Kenntnis der Gesetze, Vorschriften und Best-Practice zu den Themen Archivierung, digitale Signatur etc. sowie der Datenschutzgesetze des Bundes und der Länder
  • Bereitschaft, Verantwortung für diesen wichtigen Aufgabenbereichen innerhalb der medizinischen IT zu übernehmen und die Fähigkeit, zur Strukturierung komplexer Gegebenheiten
  • Fähigkeit, sich in medizinische Arbeitsprozesse hineinzuversetzen
  • Soziale und kommunikative Kompetenz und dadurch die Fähigkeit, einen Ausgleich von Interessen zu erreichen, zielgerichtete Lösungen zu finden
  • Analytisches Denken und dadurch ein rasches Erfassen der Systemzusammenhänge und die Fähigkeit zu einer treffenden Problemanalyse
  • Kooperativer Dokumentationsstil und offener Umgang mit Fachwissen und Erfahrungen
  • Anpassungsfähigkeit, Offenheit und Flexibilität

The Special Thing About This Job

Unser Mandant bietet Ihnen:
  • eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem hochinteressanten und anspruchsvollen Umfeld
  • herausfordernde Projekte
  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • das VRS-Jobticket
Für weitere Informationen stehen Ihnen Lena Guth (06174-9619-140; lena.guth@talentor.com) oder Jochen Markgraf (06174-9619-230; jochen.markgraf@talentor.com) gerne zur Verfügung.

Apply for this job

Does this job fit your talents and seem right for you? Don't hesitate to apply online now.

Job Facts

Country
Germany
Location
Nordrhein-Westfalen
Career Level
2 - Experienced (Non-Manager)
Contract type
Full time
Job-ID
117078